Röntgen

Röntgen:

Am bekanntesten ist die Anwendung in der Medizin als radiologische Untersuchung, um beispielsweise Knochenbrüche zu diagnostizieren. Die unterschiedlich dichten Gewebe des menschlichen (oder tierischen) Körpers absorbieren die Röntgenstrahlen unterschiedlich stark, so dass man eine Abbildung des Körperinneren erreicht.

Der erfahrene Arzt kann aber auch Veränderungen anderer Gewebetypen erkennen. Zusätzlich werden in der Medizin Kontrastmittel benutzt, die sich in bestimmten Organen einlagern, und beim Röntgen das betreffende Organ deutlicher sichtbar machen.